Januar 9, 2020

Anwendung Energydach

Das Dachsystem kann sowohl bei Neubauten als auch bei Dachsanierungen zum Einsatz kommen. Gerade bei einer Dachsanierung kann durch den Einsatz der Anteil an Solarenergie für Warmwasser und Heizung deutlich erhöht werden.

Ideal ist die Kombination des Daches mit einer Wärmepumpe, einem Saisonspeicher (z.B. Eisspeicher) und Photovoltaikpanels um das gesamte Potential ausschöpfen zu können. Auch allein die Kombination mit einer Wärmepumpe erlaubt Heizung und Erzeugung von Warmwasser für den Großteil des Jahres ohne Tiefenbohrung oder Flachkollektor. Möglich ist aber auch die Nutzung mit transparenter Abdeckung zur Warmwassererzeugung und Heizungsunterstützung.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind Wassererwärmung von Swimming-Pools, Regeneration von Erdwärmesonden und Flachkollektoren sowie die Verwendung als Fassade möglich.

 

 

Energydach ohne Photovoltaikanlage

Die Profile sind mit der Dachfläche durch gut wärmeleitende Klemmverbindungen verbunden und werden von einer Wärmeträgerflüssigkeit durchflossen. Dabei wird die Wärmeleitfähigkeit von Aluminium genutzt um die Energie an die Wärmeträgerflüssigkeit zu übertragen. In Verbindung mit Wärmepumpe und Eisspeicher ist eine Wärmeenergieversorgung des Hauses mit hohem Wirkungsgrad möglich.

Energydach zur Energiegewinnung

 

Energydach in Kombination mit einer Photovoltaikanlage

Die Kombination mit einer Photovoltaikanlage ermöglicht die Deckung des gesamten Energiebedarfs eines Hauses.

Energydach mit Photovoltaikanlage